Service Hotline: 02102-43150 / Mo-Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Farahan & Ziegler – handgeknüpfte Teppiche mit aufwändig gestalteten Mustern

Farahan-Teppiche sind auch unter den Namen Ferahan und Feraghan bekannt. Diese handgeknüpften Teppiche, die mit steigendem Alter immer wertvoller werden, stammen aus Westpersien. Sie sind nach der gleichnamigen Region benannt, während die für Perserteppiche recht untypische Bezeichnung Ziegler auf ein europäisches Unternehmen zurückgeht. Es wurde in Manchester vom Schweizer Philipp Ziegler gegründet, der zunächst Teppiche importierte und später eigene Produktionsstätten in Persien eröffnete. Die erste befand sich in Sultanabad, dem heutigen Arak. Dort wurden die Teppiche in den mehr als hundert umliegenden Dörfern produziert. Aufgrund der großen Nachfrage reichten die Kapazitäten jedoch schon bald nicht mehr aus, sodass weitere Produktionsstätten in Tabriz, Rast, Mahal und Moschkabad folgten. Eine Besonderheit der Ziegler-Teppiche war die Tatsache, dass sie mit Anilinfarben gefärbt wurden. Sie bleichten schnell aus und verliehen den Teppichen dadurch eine ganz spezielle Optik. Ziegler-Teppiche sind deshalb in der Regel heller als Farahan-Teppiche und werden oft aus creme- oder pastellfarbener Wolle geknüpft. Sie wurden in früheren Zeiten, als sie aufgrund des Sitzes der Firma Ziegler in Manchester vor allem in England beliebt waren, auch Gentleman Carpets genannt.

Das Design – Blumen, Rosetten, Medaillons, Herati- und Mina Chani-Muster

Ein typisches Merkmal der Farahan- und Ziegler-Teppiche sind die Muster, die aus unzähligen Blumen oder Rosetten bestehen und oft wie ein riesiges Blütenmeer wirken. Medaillons sind als Motive jedoch ebenfalls beliebt. Bei diesen hochwertigen Teppichen kommen darüber hinaus häufig das Mina Chani-Muster oder das Herati-Muster zum Einsatz. Beim Herati-Muster handelt es sich um ein Rapportmuster, das in vielen Varianten zur Gestaltung der Teppiche genutzt wird. Es ist nach der afghanischen Stadt Herat benannt, aus der im 19. Jahrhundert afghanische Teppichknüpfer nach Persien umgesiedelt wurden. Das Mina Chani-Muster zeichnet sich durch eine genau eingehaltene Vierereinteilung aus. Jedes Motiv im Muster ist daher von vier gleichen Motiven umgeben, die alle den gleichen Abstand zum Motiv in ihrem Zentrum haben. Bei Farahan- und Ziegler-Teppichen dominieren außerdem die Farben Blau und Rot. Die Mittel, um die Fasern entsprechend einzufärben, werden bei den echten Teppichen dieser Art auf pflanzlicher Basis hergestellt.

Farahan und Ziegler – aus bester Wolle und dadurch sehr langlebig

Farahan- und Ziegler-Teppiche werden aus hochwertigen Wollgarnen geknüpft und besitzen einen stabilen Untergrund aus Kette und Schuss. Der Flor ist oft fest und sehr strapazierfähig. Diese Teppiche sind daher trotz ihrer edlen Optik äußerst robust und haben selbst in Räumen, in denen sie höheren Beanspruchungen ausgesetzt sind, eine lange Lebensdauer. An einem Farahan- oder Ziegler-Teppich aus unserem Onlineshop werden Sie daher lange Freude haben.

Nach Preis filtern

Produktkategorien